Biografie

Yulia Safronova wurde in Novosibirsk (Russland) geboren. Ihre musikalische Ausbildung erhielt sie an der staatlichen Hochschule "M.I.Glinka" (Novosibirsk): Konzertdiplom "mit Auszeichnung", Kammermusiksolistin, Klavierkorrepetitorin (Konzertmeister), Pädagogisches Diplom im Fach Klavier.

 Weitere Studien folgten an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst "Mozarteum" Salzburg, bei Prof. Peter Lang im Konzertfach Klavier und Prof. Brigitte Engelhard im Konzertfach Klavierkammermusik.

Als gefragte Kammermusikerin musiziert sie u.a. mit renommierten Künstlern, wie der Sopranistin Elena Kononenko, der Sopranistin Julia Arsentjeva, dem Cellisten Matthias Michael Beckmann, der Sängerin Bea de la Vega "Ensemble La vie en rose", den Mozart Consort Salzburg.

Als Konzertpianistin, Klavierkorrepetitorin und Klavierlehrerin ist sie auch an der staatlichen Musikschule Novosibirsk, im Opernstudio in Novosibirsk, im Violinensemble des Palastes für Kunst "Progress" Novosibirsk, für den Chor des Deutsch-Russischen Zentrums, der Opernakademie der Jungen Münchner Philharmonie im Rahmen der Festspiele "Orff in Andechs", dem "Wienerblut" von J. Strauss in Wien (Theater Schloss Schönbrunn) künstlerisch tätig.